Magie der Mondin

erforschen wir die Magie der Mondin

Mama Moon – die Mond Göttin – La Luna 

Schon seit tausenden von Jahren sind wir Menschen fasziniert von der Schönheit und der Magie der Mondin. Sie ist stetiger und mystischer Begleiter unseres Heimatplaneten. 

Wie ein Ankerpunkt steht sie am Himmel, und wir spüren Ihre Magie auch wenn wir sie nicht sehen. 

Die Mondin hat eine magische Anziehungskraft, nicht nur auf uns Menschen, sie beeinflusst auch das Leben auf der Erde. 

Ich fühle mich schon seit langem mit Ihrer Energie verbunden und nutze die Magie der Mondin für meine Rituale und spirituellen Praktiken. 

In diesem Artikel erforschen wir die Geschichte & Entstehung der Mondin, einige wissenschaftliche & astronomische Aspekte, wir tauchen auch ein in die spirituelle & astrologische Sicht auf die Magie der Mondin. 

Ich wünsche mir dass auch Du die Magie der Mondin spürst. 

Ich verwende bewusst “die Mondin”, denn in vielen Sprachen wird die Mondin ebenfalls mit weiblichen Pronom angesprochen, La Lune, La Luna usw. 

Du kannst natürlich, ganz wie Du magst, in deinen eigenen Ritualen, Mond oder Mondin sagen, was immer für Dich wahr ist. 

Mondinsichel, zunehmend mit Himmelskörper Venus

Geschichte & Geburt der Mondin

die Magie der Mondin aus wissenschaftlicher und astronomischer Sicht

Die Geschichte der Mondin reicht tief zurück in die menschliche Geschichte, sie hat nicht nur eine lange Geschichte in der Wissenschaft auch mythologisch und astrologisch waren die Menschen schon immer fasziniert von der Magie der Mondin.

Die Mondin ist seit abertausenden von Jahren ein faszinierendes Objekt am Himmel welches uns magisch anzieht. Früher wie heute spielt sie eine wichtige Rolle in vielen Kulturen & Traditionen. 

Geschichtlich betrachtet hat die Mondin eine große Bedeutung in vielen Kulturen auf der ganzen Welt. In der Mythologie wird die Mondin als göttliches Wesen verehrt oder mit verschiedenen Gottheiten in Verbindung gebracht. In der griechischen Mythologie spielt die Mondin als Artemis, die Götting für Natur & Fruchtbarkeit, eine wichtige Rolle. 

Bei den Maya, aber auch im alten Ägypten und China hat die Mondin eine besondere Bedeutung und wurde bei Ritualen verehrt. 

Die Mondin hat ebenso eine starke symbolische Bedeutung in vielen Kulturen. Sie wird oft mit Weiblichkeit, Intuition und Emotionen in Verbindung gebracht, und spielt eine wichtige Rolle in Kunst, Literatur und Musik. Für viele Dichter und Schriftsteller war die Mondin eine Art Muse, sie haben sich von Ihrer Schönheit & Ihrer Mystik inspirieren lassen und sie in Ihren Werken verewigt.

Schon lange ist die Mondin ein Ziel der Raumfahrt, wer möchte nicht gern mal eine Handvoll Mondinstaub mit nach Hause nehmen?
Die ersten bemannten Missionen zum Mond, wie die Apollo-Missionen der NASA, haben dazu beigetragen, unser Verständnis des Weltraums zu erweitern und haben den Weg für weitere Erkundungen der Mondin geebnet. Die Erforschung der Mondin hat so auch dazu beigetragen, unser Verständnis der Entstehung und Entwicklung unseres Sonnensystems zu vertiefen.

Wissenschaftlich betrachtet ist die Mondin ein natürlicher Satellit unseres Planeten. Sie hat einen Durchmesser von circa 3474 km und umkreist die Erde auf einer elliptischen Umlaufbahn. Ihre Entfernung zur Erde beträgt rund 384.400km. 

An dieser Stelle möchte ich uns einmal bewusst machen wie unglaublich es doch ist dass wir hier auf unserem Heimatplaneten die Erde mit bloßem Auge sehen können. So nah und doch so fern. 

Ein Mondinzyklus, also die Mondwanderung einmal um die Erde dauert etwa 27 Tage. In dieser Zeit wandert die Mondin einmal durch jedes Tierkreiszeichen.

 

Die Geburt der Mondin

die Magie der Mondin entsteht 

Die Geburt der Mondin ist ein faszinierendes Thema, welches Astrophysiker und Wissenschaftler seit langem beschäftigt. Die wohl bekannteste Theorie zur Geburt der Mondin ist die sogenannte “große Kollisionstheorie”.

Nach dieser Theorie ist die Mondin vor etwa 4,5 Milliarden Jahren entstanden, als ein protoplanetares Objekt Namens THEIA mit der noch sehr jungen Erde, Gaia, kollidierte.

Durch die gewaltige Kollision wurden große Mengen an Material sowohl von THEIA als auch von der jungen Erde, GAIA,  ins All hinausgeschleudert. Teile von diesem Material bildeten mit der Zeit auf der Umlaufbahn der Erde die Mondin.

Die Eltern der Mondin sind also THEIA & GAIA

Große Ähnlichkeiten in der chemischen Zusammensetzung von Mondgestein und Erdgestein stützten diese Theorie.

Wenn wir als Menschen Teile des Universums, der Erde in uns tragen, so tragen wir ebenso Teile der Mondin in uns.

Die Mondin hatte auch erhebliche Auswirkungen auf die Entwicklung unseres Planeten, so spielt sie eine wichtige Rolle bei der Stabilisierung der Erdachse, dadurch beeinflusst sie das Klima und die Jahreszeiten auf unserem Heimatplaneten, ihre große Anziehungskraft formt und beeinflusst die Gezeiten und somit das Leben in unseren Ozeanen. 

Durch die Erforschung der Mondin konnten wir unser Verständnis unseres Sonnensystem vertiefen und wichtige Erkenntnisse über die Entstehung von Planeten erlangen. 

Die Weltraummissionen zur Mondin lieferten Wissenschaftlern wichtiges Probenmaterial um die Geschichte und Entwicklung unseres kosmischen Nachbarn noch tiefer zu erforschen.

– The wholistic Witch –

We are all Children of the Cosmos

the Moon & the Earth

Halbmondin zunehmend in Widder, 20.Dezmeber.2023

Einfluss auf die Erde und das Leben

wie die Magie der Mondin das Leben auf der Erde beeinflusst

Die Mondin beeinflusst das Leben auf der Erde auf verschiedene Arten, nicht nur die Gezeiten werden durch die Anziehungskraft der Mondin beeinflusst. 

Die Gezeiten, verursacht durch die Anziehungskraft der Mondin, beeinflussen das Leben in den Ozeanen und ist so für viele Lebewesen von großer Bedeutung.

Aber auch unser Klima und Wetter auf der Erde werden von der Mondin beeinflusst, ihre Phase und Position können sich auf Luftströmungen und Temperatur auswirken. 

Noch nicht vollständig erforscht, aber immer wieder angenommen wird, dass die Mondin auch das Wachstum von Pflanzen und Türen beeinflusst. 

Auch wir Menschen spüren die Wirkung der Mondin, nicht wissenschaftlich nach gewiesen, aber immer wieder präsent, dass die Mondin unsere Emotionen und Stimmungen beeinflussen kann. 

Oft kommt es vor dass wir zum Beispiel bei Vollmond unruhig schlafen oder uns sehr emotional fühlen, auch der weibliche Zyklus kann von der Mondin beeinflusst werden. 

Vielleicht also doch kein Zufall dass der weibliche Zyklus ebenfalls durchschnittlich 27 Tage dauert? 

Astrologisch gesehen ist die Mondin voller Magie, da sie innerhalb eines Zyklus einmal durch jedes Tierkreiszeichen wandert, können wir uns mit den jeweiligen Energien verbinden und diese für uns nutzen. 

Besondere Tage sind hier natürlich die Neu & Vollmondin Tage, ebenso natürlich auch die Tage rund um die Eclipsen (Mondin & Sonnenfinsternis)

Wir wir sehen hat die Mondin einen großen Einfluss auf unser Leben, sowohl auf physischer als auch auf feinstofflicher Ebene. 

Spirituelle & astrologische Bedeutung der Mondin

wie wir die Magie der Mondin für uns nutzen können

Schon seit Jahrtausenden hat die Mondin eine tiefe spirituelle Bedeutung für viele Kulturen auf der ganzen Welt. 
So wird die Mondin in vielen Kulturen und Traditionen als Symbol für Weiblichkeit, Intuition und Emotion verehrt. 

Besonders die Manifestation der weiblichen Energie, der Fruchtbarkeit, Geburt und Wachstum sind weit verbreitet, ebenso die Verbindung zu Göttinnen.
Die Mondin wird in vielen Kulturen auch als eine Quelle der Inspiration und der spirituellen Kraft gesehen.

So wird der Zyklus der Mondin, auch als Zyklus des Lebens angesehen, die Phase der Neumondin ist das Symbol des Neubeginns – die Vollmondin ist die Phase des Loslassens. 
Auch hier gibt es verschiedenen Sichtweisen, entscheide immer selbst was Deine ganz eigene Wahrheit ist. 

Astrologisch – spirituell gesehen, nutzen wir die Magie der Mondin an den Tagen zur Neumondin um unsere Wünsche und Träume zu manifestieren.
An den Tagen zur Vollmondin lassen wir alles los was uns auf unserem Weg nicht dient.
Die Vollmondin beleuchtet auch immer unser Unterbewusstsein, das was normalerweise im Verborgenen liegt.
Aber auch die Phasen der abnehmendem und zunehmenden Mondin können wir für uns nutzen. 

Die astrologischen Aspekte der Mondin sind ebenso spannend wie die wissenschaftlichen. 

In unserem Geburtshoroskop können wir mit unserem Mondin Zeichen, das Tierkreiszeichen in dem Mondin zu dem Zeitpunkt unserer Geburt stand, Aspekte unserer Selbst erforschen. Die Mondin in unserem Geburtshoroskop steht unter anderem für unsere Gefühlswelt und unsere Emotionen. 

Wie schon erwähnt, wandert die Mondin innerhalb eines Zyklus einmal durch jedes Tierkreiszeichen.

Die Neumondin wird immer in dem Tierkreiszeichen gebildet in dem auch die Sonne gerade steht, die Vollmondin bildet sich in dem Tierkreiszeichen welches in Opposition zur Sonne, also Gegenüber, steht.
So haben wir bspw. in der Schütze Season die Neumondin in Schütze und Vollmondin in Zwillinge. 

Abschließend möchte ich Dich einladen Dich in den nächsten Monaten bewusst mit der Magie der Mondin zu verbinden.
Wenn wir uns und unsere Herzen dafür öffnen können wir mit der Kraft der Mondin Wünsche wahr werden lassen und uns ebenso von Limitierungen und inneren Blockaden lösen. 

Wenn Du das nächste mal in den Himmel schaust, werde dir bewusst dass Du, jetzt gerade, die selbe Mondin siehst wie schon Deine Ahnen vor tausenden von Jahren.

Wir alle können die Magie der Mondin spüren, wenn dies unsere Wahrheit ist und wir uns bewusst dafür entscheiden.

Ich wünsche mir dass dir dieser Artikel dient, und deine Verbindung zur Mondin stärkt.

Tiefere Einblicke in Neu – und Vollmondin Rituale & vieles mehr teile ich in Zukunft nur in meiner Telegramgruppe*.

Von Herz zu Herz, 

Kristina | The wholistic Witch

Meet the Author

Bald haben wir das Interview mit Kristina für Euch – die Chefredaktuerin hat sich selbst interviewt,
plaudert ein bisschen aus dem Nähkästchen und beantwortet Fragen der Community.

Kristina | The wholistic Witch

Kristina | The wholistic Witch

Chefredakteurin | Energetic Healer | spiritual Coach

 

Ich bin Kristina, wholisitc Witch, Energetic Healer und Mensch.
Und ich bin auch Frau, Ehefrau, Schwester, Unternehmerin und Herausgeberin meines online Magazines.
Seit 2018 begleite ich Frauen auf Ihrem Weg zu mehr Selbstliebe, innerer Sicherheit und Freiheit.

In meinen Räumen erfährst Du tiefe Transformation & Wachstum auf allen Ebenen.
Ich sehe den Körper als ganzes, Körper & Geist, die physische und die feinstoffliche Ebene.
Alles ist verbunden – mit meinem ganzheitlichen Konzept schließe ich alle Ebenen ein und erziele so nachhaltige Erfolge.

Meine aktuellen Offerings für Dich kannst Du in meinem online Tempel, meiner Website erforschen.

Zum Tempel

INTERVIEW COMING SOON (auch als Podcast)

Recent Articles

Cacao Invocation April

Cacao Invocation April

Cacao Invocation April 🪶  Diesen Monat erwartet Dich wieder eine sehr tiefe Cacao Invocation.Wie zelebrieren nicht nur...

mehr lesen
Widder Saison

Widder Saison

Ignite your inner Flame & embrace the wild womenVom 21. März bis 20. April steht die Sonne im feurigen Widder.In...

mehr lesen
Eclipse Season

Eclipse Season

  Eclipse Season: Eine spirituelle Reise durch Sonnen- und Mondfinsternisse   Willkommen in der faszinierenden Welt...

mehr lesen
Jahreskreisfest Ostara

Jahreskreisfest Ostara

  Jahreskreisfest Ostara: Spring EquinoxEin Fest des Neubeginns   Als Wholistic Witch ist es mir eine Freude, euch in...

mehr lesen
Cacao Invocation März

Cacao Invocation März

Cacao Invocation März 🪶  Diesen Monat erwartet Dich wieder eine kraftvolle Cacao Invocation. Wie gewoht, findest Du in...

mehr lesen
Fische Saison ♓︎

Fische Saison ♓︎

A time to explore the depth of your inner selfVom 19. Februar bis 20. März steht die Sonne im Zeichen Fische.In der...

mehr lesen