Be Still. Be Slow. Be Gentle.

Eine sanfte Einladung an die Langsamkeit. 

Heute möchte ich dir sanfte Einladung an die Langsamkeit reichen.
Besonders zum Ende des Jahres hin machen wir uns häufig selbst zu viel Druck, unsere To Do Listen sind voll gepackt mit Dingen die unbedingt noch in diesem Jahr erledigt werden müssen.

Wir befinden uns mitten in der Winterzeit, der Zeit des Rückzuges und Ruhe. Eine Zeit für Stille und Langsamkeit.
Die Natur macht es uns vor. Viele Tiere sind schon im Winterschlaf, kuscheln sich in Ihren Höhlen an einander. Die Bäume haben ihr Blätterkleid abgelegt und machen auch eine Art Winterschlaf.

Warum also arbeiten wir Menschen in eine gegensätzliche Richtung?
Und warum fällt es uns so schwer sanft mit uns selbst zu sein?

Kristina Sommer | The wholistic Witch, Strand Malibu, Dezember 2023
Bild im Artikel Be Slow. Be Still. Be gentle. - Einladung an die Langsamkeit
– The wholistic Witch –

“ You are a cyclic being
living on a cyclic planet
 ” 

Die Antwort ist ganz simple, weil wir es nicht anders kennen. Wir haben es so gelernt. Im Dezember wird aufgeräumt, alles muss noch erledigt werden damit kein alter Ballast mit ins neue Jahr genommen wird.
Astrologisch gesehen ist das völlig gegen unsere Natur.
Wir befinden uns mitten im astrologischen Winter, eine Zeit des Rückzuges.
Ich möchte dich mit diesem Artikel daran erinnern die Langsamkeit einzuladen, zurück zu kommen in die Stille, die Ruhe – die so natürlich ist zu dieser Jahreszeit. Erinnere Dich daran wie es ist, sanft zu Dir zu sein. 

Es ist normal wenn Du Dich müde fühlst.
Es ist normal wenn Du jetzt nicht so viel Energie hast wie im Sommer.
Du bist trotzdem genug.
Du tust trotzdem genug.

Auch ich habe mir bis vor ein paar Jahren noch selbst viel zu viel Stress gemacht, meine Wohnung musste pünktlich zum 1. Advent fertig geschmückt sein, Plätzchen mussten fertig gebacken sein, und dann wollte ich natürlich noch den perfekten Weihnachtsbaum finden und diesen “insta-worthy” schmücken. Ich gebe zu, in einigen Jahren sah meine Wohnung aus wie aus einem Home & Living Magazin.
Aber war ich wirklich glücklich? In erster Linie war ich erschöpft, durch das ganze Doing konnte ich die gemütliche und ruhige Zeit gar nicht genießen. 
Damit aber noch nicht genug, vor Silvester musste noch die Wohnung blitze blank geputzt werden, passend umdekoriert werden und bloß nix Unerledigtes mit ins neue Jahr nehmen.

Völliger Quatsch. Das Einzige was übrig blieb war Erschöpfung und ein völlig überdrehtes Nervensystem. Ich bin also völlig erschöpft ins neue Jahr gestartet. Und da ging es direkt weiter, ich wollte auch aufgeräumt ins neue Jahr starten, also so schnell wie möglich die ganze Weihnachtsdeko wieder wegräumen, Neujahrsputz und so weiter. 
Und dann noch die Neuhjahrsvorsätze am besten auch DIREKT umsetzen.

Puh! Ganz schön anstrengend.
In den letzten zwei Jahren habe ich den Jahreswechsel nicht zuhause verbracht und das hat mir unheimlich viel gegeben.
Eine Einladung an die Langsamkeit. 
Ich habe nichts geschmückt oder dekoriert, keine Plätzchen gebacken und musste auch keinen Hausputz machen.
Im ersten Jahr war es wirklich komisch, da all das in mir so tief verankert war. Der Stress, die ganzen To Do’s – waren auf einmal nicht mehr da.
Besonders letztes Jahr habe ich die Stille und den Rückzug sehr geniessen können, weil ich es mir erlaubt habe. Weil ich all die Erwartungen an mich selbst los gelassen habe.
Dieses Jahr verbringe ich die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel wieder zuhause, was mein Nervensystem erstmal ordentlich durcheinander gebracht hat und alte Verhaltensmuster ihre Finger nach mir ausgestreckt haben.
Aber ich habe mich erinnert, nur weil ich in gewohnter Umgebung bin, muss es nicht sein wie vor einigen Jahren. 
Auch zuhause kann ich mein persönliches wintering in der Form so zelebrieren wie es sich für mich am heilsamsten anfühlt, meine ganz eigene Einladung an die Langsamkeit.

Und ganz unabhänig davon ob Du religiös oder spirtuell durch die Weihanchtszeit und den Jahreswechsel reist.
Löse Dich von deinen eigenen Erwartungen, Du musst nicht perfekt dekoriert haben, die perfekten Plätzchen servieren oder jeden Tag ein volles Rauhnachtsritual abhalten.
Es gibt kein Richtig oder Falsch.
Das einzige was zählt, wie DU dich fühlst. Finde deinen Weg, deine Wahrheit, deine Einladung an die Langsamkeit.

Und wenn Du an dieser Stelle gerade an deine To Do Liste denken musst, 

STOP! Nimm Dir genau jetzt einen Moment Zeit um ein paar tiefe bewusste Atemzüge zunehmen.
Ich bin mir ziemlich sicher dass es einige Punkte gibt die Du direkt von deiner Liste streichen kannst.

Räume Dir dafür Zeit FÜR Dich und MIT Dir ein. Nimm Dir Zeit die Stille und den Rückzug des Winters zu geniessen.
Kehre zurück zu Deiner wahren Natur, zur Stille, im Innen und im Aussen. 

Löse Dich von der Erwartung dass bis zum Ende des Jahres alles erledigt werden muss.
Astrologisch gesehen findet der Jahreswechsel erst im kommenden März statt, was sehr viel mehr unserer Natur entspricht.

Und wie wäre es wenn Du anstelle der üblichen Neuhjahrsvorsätze einfach mal ein Gefühl ein lädst?
Wie möchtest Du Dich fühlen? Jetzt & in Zukunft, wie möchtest Du Dich fühlen? 

Kristina Sommer | The wholistic Witch, Strand Malibu, Dezember 2023 Bild im Artikel Be Slow. Be Still. Be gentle. - Einladung an die Langsamkeit
– Ernst Ferstl –

“ Zeit die wir uns nehmen,
 ist Zeit die uns etwas gibt ” 

Wenn Du tiefer in die astrologische Zeitqualität einttauchen möchtest empfehle ich Dir von Herzen den Podcast unserer Astrologin Jana.
In ihrer neusten Folge spricht sie ebenfalls über die Zeit zwischen den Jahren und wie wir diese heilsamer und wieder mehr unserer wahren Natur entsprechend gestalten können.

Zum Podcast HIER* lang

Von Herz zu Herz,

deine Kristina | The wholistic Witch

 

Meet the Author

Bald haben wir das Interview mit Kristina für Euch – die Chefredaktuerin hat sich selbst interviewt, plaudert ein bisschen aus dem Nähkästchen und beantwortet Fragen der Community.

Kristina

Kristina

Chefredakteurin & wholistic Witch

 

Ich bin Kristina, wholisitc Witch, Energetic Healer und Mensch.
Und ich bin auch Frau, Ehefrau, Schwester, Unternehmerin und Herausgeberin meines online Magazines.
Seit 2018 begleite ich Frauen auf Ihrem Weg zu mehr Selbstliebe, innerer Sicherheit und Freiheit.

In meinen Räumen erfährst Du tiefe Transformation & Wachstum auf allen Ebenen.
Ich sehe den Körper als ganzes, Körper & Geist, die physische und die feinstoffliche Ebene.
Alles ist verbunden – mit meinem ganzheitlichen Konzept schließe ich alle Ebenen ein und erziele so nachhaltige Erfolge.

 

INTERVIEW COMING SOON (auch als Podcast)

Recently published - written by Kristina

Cacao Invocation April

Cacao Invocation April

Diesen Monat erwartet Dich wieder eine sehr tiefe Cacao Invocation.
Wie zelebrieren nicht nur den astrologischen Frühling, sondern auch den “EARTH MONTH” – der Monat April steht ganz im Zeichen der Verbindung zwischen uns Human Beings und Mother Earth.

Widder Saison

Widder Saison

Vom 21. März bis 20. April steht die Sonne im feurigen Widder.
In der Astrologie markiert die Widder Saison den beginne des neuen astrologischen Jahres.

Die Widder Saison, gekennzeichnet durch das kraftvolle Feuerzeichen, lädt uns ein, unser inneres Feuer zu entfachen und uns von der kraftvollen Energie dieses Zeichens inspirieren zu lassen.

Jahreskreisfest Ostara

Jahreskreisfest Ostara

Spring Equinox | Ein Fest des Neubeginns

Als Wholistic Witch ist es mir eine Freude, euch in die zauberhafte Welt des Jahreskreisfestes Ostara einzuführen – einem Fest, das den Frühling begrüßt und den Neubeginn feiert. Taucht ein in die Faszination des Spring Equinox, während wir uns mit traditionellen Ritualen, modernen Praktiken und der tiefen Bedeutung dieses Jahreskreisfestes beschäftigen.

Am 20.Märt feiern wir Ostara!